Zum Thema: Netzlastprobleme

Konzept

Das VP-9000 ist ein Verriegelungsprozessor zur Netzbelastungssteuerung und -kontrolle. Das Gerät ist zur Steuerung und zur Verteilung von Netz-lasten jeglicher Art geeignet. Ein komplettes Verriegelungsgerät VP-9000 setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: Die Verriegelungsgeräteserie VP-9000 basiert auf einem modularen Konzept. Das Gehäuse GS-061/64 kann mit bis zu 8 Verriegelungsmodulen FE-262 bestückt werden (d.h. 8 * 8 = 64 Verriegelungen). Die Aufrüstung wird durch einfache Steckmodule realisiert.

Funktionen

Verriegelung nach Vorrangstufe (Wertigkeit der einzelnen Maschinen)
  • Verriegelung von 1-Phasen, 2-Phasen und 3.Phasen Netzlasten (auch gemischt)
  • Statistische Auswertung der Verriegelungsgrößen
  • Universelle Netzlastgrenzen nach Tages- und Wochenprogramm
  • Verriegelung beliebiger Netzlasten
Um die Bedienung übersichtlich zu machen, unterscheidet das VP-9000 drei verschiedene Betriebsdatenklassen:

Lastwerte:
- Gesamtlast
- Last der einzelnen Phasen
- Last der einzelnen Maschinen
Lastprogramm:
- Anzeige der Lastgrenze für den Tages- und Wochenverlauf
Statistik:
- Arbeitszähler
- Mittlere Wartezeit
- Mittlere Leistungsaufnahme
Technisches Datenblatt als pdf zum Download
Produktkatalog als pdf zum Download